0 Produkte - CHF 0.00
  Zum Warenkorb

Osfortis

Osfortis ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches lebende Milchsäurebakterien Limosilactobacillus reuteri ATCC PTA 6475 und Vitamin D enthält und zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt.

Anwendungsbereich

Osfortis, bestehend aus L. reuteri 6475 mit Vitamin D, trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei.

Verzehrempfehlung

1 Kapsel 2-mal täglich.

Packung

Eine Packung enthält 60 Kapseln. 1 Kapsel enthält 200 IE Vitamin D.

Enthält weder Laktose noch Spuren von Kuhmilcheiweiss. Vegan. Zuckerfrei. Kann Spuren von Gerste enthalten.

Lagerungshinweis

Vor Hitze (maximal 25 °C) und Feuchtigkeit fernhalten. Vor dem auf der Verpackung aufgedruckten Datum verzehren. Nach dem Öffnen sollten die Kapseln innerhalb eines Monats verbraucht werden.

Sicherheit

Der Stamm L. reuteri ATCC PTA 6475 kolonisiert natürlicherweise den Menschen und ist daher gewohnt, sich perfekt anzupassen und zu interagieren. Er wurde von der Muttermilch einer finnischen Frau isoliert. Klinische Studien bestätigen seine Sicherheit.

Osfortis mit Vitamin D zur Erhaltung normaler Knochen.

Osfortis mit Vit. D

Eine neue, natürliche Art zur Erhaltung normaler Knochen.

Die stille Krankheit

Knochenschwund tritt im Laufe der Jahre allmählich ohne Symptome auf

Der Knochenumbau ist in einem ständigen Prozess: Knochengewebe wird gebildet (Osteoblasten)und abgebaut (Osteoklasten). Etwa im Alter von 30 Jahren erreicht die Knochenmasse ihren Höhepunkt. Danach geht die Knochenmasse schneller verloren als neue entsteht.

Knochenzerstörung

Was lässt harte Knochen brechen?

Gesunde Knochen werden ständig ummodeliert, was ein Prozess ist, bei welchem neues Knochengewebe abgebaut und gleichzeitig gebildet wird. Die für diesen Prozess verantwortlichen Zelltypen sind Osteoklasten, welche den Knochen abbauen und Osteoblasten, welche den Knochen aufbauen. Wenn die Aktivität beider Zelltypen im Gleichgewicht ist, ist die Knochendichte konstant. Wenn das Ungleichgewicht jedoch in Richtung eines erhöhten Knochenabbaus geneigt ist, tritt Osteoporose auf.

L. reuteri 6475* – Präklinische Studien

Von den Immunzellen spielen T-Zellen eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts beim Knochenumbau.1 Der Stamm Limosilactobacillus* reuteri ATCC PTA 6475 (L. reuteri 6475) hat in präklinischen Studien gezeigt, dass er fähig ist, verschiedene T-Zellen positiv zu beeinflussen. Diese Änderung führt zu einer verminderten Aktivierung und Bildung von Osteoklasten, wodurch das Gleichgewicht zu Gunsten der Osteoblasten verändert und dementsprechend die Knochendichte erhöht wird.2

L. reuteri 6475 – Klinische Studie

Die positive Auswirkung von L. reuteri 6475 wurde in einer randomisierten, doppelblind, Placebo-kontrollierten Studie an 90 Frauen (im Alter zwischen 75-80 Jahren) mit beginnender Osteoporose bestätigt.3 Die Ergebnisse zeigten, dass die tägliche Supplementierung von L. reuteri 6475 während 12 Monaten den Knochenverlust gegenüber des Placebos um fast die Hälfte verringerte.

Reduzierter Knochenverlust durch L. reuteri 6475 (in dieser Studie ohne Zugabe von Vit. D)

Die tägliche Einnahme von L. reuteri 6475 während 12 Monaten reduzierte den Knochenverlust signifikant bei Frauen mit geringer Knochenmineraldichte.

Reduzierter Knochenverlust durch L. reuteri 6475 (ohne Vit. D)

*Limosilactobacillus = Bisher Lactobacillus genannt.

1) Collins F. L. et al., (2019). 2) Britton R. A. et al., (2014). 3) Nilsson A. G. et al., (2018).

  • Home
  • Knochen
  • Informationen
Adresse

AllergyCare AG
Zürichstrasse 2
CH-8134 Adliswil

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!