Warenkorb

0 Produkte - CHF 0.00
  Zum Warenkorb
0 Produkte - CHF 0.00
  Zum Warenkorb

Lactobacillus reuteri DSM 17938

Lactobacillus reuteri DSM 17938 (aus Gründen der einfacheren Leserlichkeit nachfolgend nur als "L. reuteri" bezeichnet) ist ein natürlich vorkommendes Milchsäurebakterium, das aus einer Muttermilchprobe isoliert wurde. L. reuteri begleitet den Menschen schon durch seine gesamte Evolution und kommt auch in vielen anderen Wirbeltierarten vor. Er wird als Nahrungsergänzungsmittel geschätzt und eingesetzt.

Antibiotikatherapie

L. reuteri DSM 17938 kann mit vielen Antibiotika eingenommen werden ohne die Wirkung der Antibiotika zu beeinträchtigen und ohne selber zerstört zu werden. Konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Menge L. reuteri DSM 17938

Die korrekte tägliche Ration L. reuteri DSM 17938 ist  108 KBE/ml.

  • Betrachten Sie den Verzehr wie eine Kur und nehmen Sie L. reuteri täglich ein.

  • Der L. reuteri wird mit Einstellung des Verzehrs innerhalb von mehreren Wochen aus der Darmflora eliminiert.

  • Eine Kur kann jederzeit verlängert werden. Es gibt keine maximale Einnahmedauer.

Darmgleichgewicht

Die Zusammensetzung der menschlichen Darmflora (Mikrobiota) steht in einem empfindlichen Gleichgewicht. Unter bestimmten Umständen können nützliche Keime durch Pathogene (verschiedene Bakterien, Viren und Pilze) verdrängt werden. L. reuteri kann die Besiedlung mit pathogenen Keimen nachweislich reduzieren und so das Gleichgewicht stabilisieren. L. reuteri konkurriert mit Pathogenen um Nährstoffe und Adhäsionsstellen und verhindert so deren Ansiedlung und Wachstum im Darm. Durch die Produktion von Milchsäure, Essigsäure und Reuterin schafft L. reuteri eine Umgebung, die für nützliche Keime günstig, für Pathogene jedoch ungünstig ist.

Weltweit bekannt

L. reuteri DSM 17938 gehört zu den Lactobazillen, der weltweit am häufigsten untersucht wird.

L. reuteri während des ganzen Lebens

L. reuteri ist ein Bakterium, welches eine Rolle in der Evolution verschiedener Wirbeltiere spielt. Es lebt im Gastro-Intestinal-Trakt von Tieren, wobei jede Art seinen eigenen stammspezifischen L. reuteri hat, der über Generationen weitergegeben wird. Der Mensch und seine Vorfahren haben sich über Millionen von Jahren gemeinsam mit ihren eigenen L. reuteri-Stämmen entwickelt.

Infolge dieses Evolutionsprozesses trägt L. reuteri lebenslang zur menschlichen Gesundheit bei. Menschen werden fast steril geboren und begegnen L. reuteri zum ersten Mal während des natürlichen Geburtsvorgangs im Vaginalkanal und durch das Stillen. Als Schlüsselmitglied der Darmmikrobiota spielt L. reuteri eine wichtige Rolle bei der Unterstützung von Babys bei der Verdauung von Muttermilch und festen Nahrungsmitteln. Während des ganzen Lebens befestigen die Bakterien die Darmschleimhaut, damit Schadstoffe nicht in den Blutkreislauf gelangen können und um die Immunantwort zu verbessern. Sie setzen auch Moleküle frei, die eine gesunde und vielfältige Mikrobiota fördern und das Wachstum von Krankheitserregern verhindern. Die Unterstützung der Darmmikrobiota später im Leben ist besonders wichtig, da ältere Menschen dazu neigen, die Vielfältigkeit ihrer Mikrobiota zu verlieren.

Einige Menschen haben heute noch L. reuteri als Teil ihrer Mikrobiota, aber bei den meisten fehlen diese Stämme aufgrund unseres modernen Lebensstils. Eine ballaststoffarme Ernährung, erhöhte Hygiene, Antibiotikaeinsatz und steigende Anzahl an Kaiserschnittgeburten, die verhindern, dass das Baby während der Geburt dem Bakterium nicht ausgesetzt wird, haben alle dazu beigetragen, L. reuteri aus unserem Magen-Darm-Trakt zu verringern.

Menschen können den L. reuteri durch den Einsatz von Probiotika wieder einführen, müssen dies jedoch häufig wiederholen, da die Bakterien kontinuierlich aus dem Gastrointestinal-Trakt ausgeschieden werden.

Lactobacillus reuteri DSM 17938 während des ganzen Lebens
Lactobacillus reuteri DSM 17938 menschlichen Ursprungs

Lactobacillus reuteri DSM 17938 – Menschlichen Ursprungs

Dieses Bakterium ist das Einzige, welches im ganzen menschlichen Magen-Darm-Trakt mittels Biopsie untersucht und publiziert wurde.

Es ist robust, hält der rauen Umgebung des Magens stand und haftet leicht an der Darmwand.

L. reuteri DSM 17938 ist das einzige Bakterium der Welt, welches in veröffentlichten, klinischen Studien gezeigt hat, dass es den Magen, das Duodenum und das Ileum gesunder Menschen vorübergehend in-situ signifikant besiedelt.

L. reuteri DSM 17938 wurde beim Menschen isoliert aus:

  • Speichel
  • Muttermilch
  • Magen
  • Dünndarm
  • Dickdarm
  • Fäkalien
  • Vagina
  • Home
  • Magen-Darm
  • Informationen
Adresse

AllergyCare AG
Zürichstrasse 2
CH-8134 Adliswil

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!