0 Produkte - 0.00 CHF
  Zum Warenkorb

Allergien behandeln - geprüfte Produkte

Schürfwunden mit DermaSilk behandeln

Nach einem ungewollten Ausrutscher auf dem harten Asphaltplatz, präsentierte sich mein offenes Schienbein in voller Pracht (Abbildung 1). Der Inlinehockeyspass war für diesen Sonntagnachmittag somit verflogen.

Der prompt einsetzende Heilungsprozess meines Körpers, welcher sich durch ein penetrantes Beissgefühl wiederspiegelte, raubte mir einige Stunden an Schlaf und erinnerte mich stets an das Geschehen. Durch eine Bekannte erhielt ich zwei strumpfartige Stulpen namens DermaSilk, die angeblich helfen sollten. Die anfängliche Skepsis – ich hatte mich bereits mit massenhaft cremeartigen Mitteln eingedeckt – verflog nach der ersten Benutzung. Das Beissgefühl verschwand nicht komplett, jedoch reduzierte sich der Drang nach dauerndem Kratzen. Dies führte sicherlich auch zur sehr raschen Krustenbildung (Abbildung 2).

Nach drei Wochen hatte ich das Gefühl, den Heilungsprozess auch ohne DermaSilk weiterlaufen lassen zu können (Abbildung 3). Leider kam das Beissgefühl wieder stärker und ich kratzte einige Krusten auf. Aufs Neue mit Stulpen ausgerüstet, habe ich anschliessend die letzte Heilungsphase ohne weitere Unannehmlichkeiten überstanden (Abbildung 4).

Über die Wirkung und die einfache Handhabung des DermaSilk bin ich wirklich sehr überrascht und kann dies bei Schürfverletzungen nur weiterempfehlen. An dieser Stelle besten Dank Allergy Care für die Empfehlung.

MF M.

Schuerfwunden-mit-DermaSilk-behandeln